Melanie Fellmer


Kunsttherapeutin BVAKT

UCW Berlin
3. Etage, Raum 301
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Tel: +49(0)30 886 750 42
E-Mail: melaniefellmer@gmail.com

www.melaniefellmer.de

 

 

 

 

 

 Kunsttherapeutin BVAKT, Mentorin

Die Kunsttherapie wird in Zusammenarbeit mit dem verordnenden Arzt durchgeführt, oder sie kommen um sich im künstlerischen Prozess an ihre schöpferischen Quellen anzubinden, Schöpfer zu werden um somit den Herausforderungen des alltäglichen Lebens kraftvoll und gelassen entgegen zu treten. Die Anwendung erfolgt als Einzeltherapie, Einzeltherapie in der Gruppe oder in Kleingruppen. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Behandlungszyklus wird individuell abgestimmt, in der Regel einmal wöchentlich eine Stunde. Die Krankenkassen dürfen die Behandlungskosten erstatten. Die Praxisräume befinden sich im UCW, der Zugang zum Gebäude ist behindertengerecht.

Melanie Felmer

  • Kunsttherapeutin, diplomiert, Malen-Zeichen-Plastizieren in Berlin
  • Freischaffende Bildhauerin, Veranstalterin von Bildhauerkursen in Ton und Stein
  • Seit 1996 selbständig in einer Praxis tätig und seit 2013 als Mieterin im UCW
  • ordentliches Mitglied im BVAKT (Berufsverband für anthroposophische Kunsttherapie), Dozententätigkeit
  • Mentorin und Lehrtherapeutin
  • Erlaubnis zur Ausübung der Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz).

 Wie wirkt Kunsttherapie?

In den kunsttherapeutischen Übungen, mit den unterschiedlichsten Materialien wie Ton, Stein, Holz, wirken die Kräfte des Werdens, des Schaffens, des Bewegens und Gestaltens. Ihnen gegenüber muss sich der Mensch aus eigenem freiem Entschluss öffnen und selbst tätig werden, um seine Zukunft ergreifen und gestalten zu können. Wenn er dies im Medium einer Kunsttherapie unternimmt kann er etwas zu seiner eigenen Gesundung, zu seinem eigenem Weg mit oder aus der Krankheit heraus beitragen. Er wird eine Bereicherung und Erweiterung seines seelisch-geistigen Erfahrungshorizonts und seines Selbst- und Welterlebnis verspüren.
Mit der Akzeptanz und Integration von Krise und Krankheit in die eigene Biographie wird durch eine Kunsttherapie die Fähigkeit des Menschen zu leiden wie auch seine Möglichkeit zur Freude wachsen.
Das kreative, spielerische und vertrauensvolle Selbstgestaltungsvermögen kann durch die Kunsttherapie angeregt und entwickelt werden.

aus: Mensch – Kunst – Therapie, von Markus Treichler